Ölrücklaufrohr getauscht

Habe auf der Beifahrerseite ein defektes Ölrücklaufrohr getauscht. Eigentlich wollte ich vorsorglich auch gleich die anderen machen, habe aber nach der ewigen Fumelei am ersten Rohr aufgegeben. Man kann das Ganze übrigens ohne Ablassen des Öls machen. Aus meinem laufwarmen Motor sind nach Entfernen des alten Rohrs lediglich 1,5 Liter Öl ausgelaufen. Die kann man einfach auffangen und anschliessend den Ölpegel wieder auf normal bringen.

Die Silikonpaste ist hilfreich um das geteilte Rohr leichtgängig zu machen. Die Sprengringzange braucht man für den Sprengring, der die beiden Teile später arretiert. Die beiden Schlauchstellen kommen über die beiden Rohrteile damit man bei der Montage etwas zum auseinander hebeln hat, ohne die Rohre zu beschädigen.
20140710-DSCF9139

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.