Probleme bei der AU

Leider hat der Wagen die anstehende AU nicht geschafft. Der CO Wert lag bei 5%, sprich er lief viel zu fett. Die Jungs von PST haben mir heute morgen eine saubere Neueinstellung verpasst so dass jetzt alles gut sein sollte.

Es geht voran

Kurzes Update. Es geht voran aber ein bisschen Arbeit bleibt noch…

Verblechung und Motorträger sind zurück vom Pulverbeschichten.
IMG_0408-2

Die neuen Heizklappen sind da.
IMG_0419-2

Alle Wellendichtringe am Getriebe sind ersetzt.
IMG_0327-2

Das Getriebe ist jetzt eigentlich fertig, fehlt nur noch frisches Öl.
IMG_0389-2

Die Schwungscheibe ist überarbeitet und wieder eingebaut.
IMG_0403-2

Kleiner Trick um den Wellendichtring am Getriebe zu entfernen. Das Gewinde eines 1 Zoll Rohres wird einfach in die Dichtung geschraubt und das Ganze mit einem Abzieher raus gezogen.
IMG_0325-2

Dichtring am Schaltstangen-Ende des Getriebes ist ersetzt.
IMG_0326-2

Abdichten und Reinigen des Motors

Ich habe in den letzten Wochen den oberen Teil des Motors abgebaut, gereinigt und neu abgedichtet. 3 der 6 Dichtungen an den Ansaugstutzen waren hinüber.
20141222-IMG_7725

Undichter Öldruckschalter und poröse Leitungen haben eine hübsche Sauerei verursacht. Ich habe gut 2 Tage gebraucht um diesen Bereich zu reinigen.
20141230-IMG_7875

Anscheinend bin ich schon recht lange mit den kaputten Dichtungen gefahren. Die Zwischenflansche waren so verkokelt dass ich sie komplett ersetzen musste.
20150104-IMG_7879

Motorrumpf vor dem Reinigen
20141230-IMG_7841

Lackieren der Motorabdeckung
20150104-IMG_7873

Lüfter und Luftführung nach dem Ausbau und erster Reinigung. Die Luftführung war übrigens hinüber und musste gegen ein Neuteil getauscht werden.
20141223-IMG_7736

Die ganze Gebläseeinheit wurde glasperlengestrahlt und lackiert. Das Gehäuse mit schwarzem Motorlack, das Lüfterrad mit transparentem Motorlack.
20150120-IMG_8019

So sieht der Motor jetzt aus – hat sich doch gelohnt…
20150122-_MG_4021